Die Valley Electronics AG

mit Hauptsitz in der Schweiz ist eine Schwestergesellschaft der Valley Electronics GmbH in Deutschland, welche seit über 30 Jahren erfolgreich Zykluscomputer herstellt und vertreibt. Beide Firmen haben sich auf den Zyklus der Frau spezialisiert und möchten Frauen, die auf Hormone verzichten wollen, eine sichere und einfache Alternative in der natürlichen Familienplanung und der Schwangerschaftsverhütung bieten. Der Lady-Comp, Baby-Comp und Pearly sind die 3 Zyklusmonitore, die bereits weltweit seit vielen Jahren das Leben unzähliger Frauen gesünder und einfacher gemacht haben.

Daysy ist die neueste Erfindung, diesmal aus dem schweizer Hause, denn Natalie Rechberg, Firmeninhaberin und Tochter des "Erfinders" des Lady-Comp Dr. Hubertus Rechberg, wollte mehr als einfach nur in die Fußstapfen ihres Vaters treten. Mit Daysy und der Valley Electronics AG macht sie ihr Ding und geht mit ihrem Firmenkonzept völlig neue Wege. "Eine Firma die Produkte für Frauen kreiert" sagt sie "die muss auch frauen- und familienfreundlich sein - mit meiner eigenen Firma möchte ich noch ein Stück weiter gehen, und künftig neue Maßstäbe setzen."

Mit meiner besten Freundin Jessie, die den amerikanischen Markt verwaltet und selbst auch Mutter ist, habe ich ein Firmenkonzept erarbeitet, bei der keine unserer Mitarbeiterinnen ihr Kind in die Betreuung geben muss. In den USA geschieht dies sogar noch viel frühzeitiger als bei uns in Europa. Schon nach wenigen Wochen endet dort der Mutterschutz und die Kinder müssen in die Krippe. Bei uns kann jede unserer Mitarbeiterinnen von Zuhause aus arbeiten und unsere Kundinnen können direkt vom Spielplatz oder gar vom Pferd aus (Jessie ist Pferdeflüsterin) betreut werden. Wir sind alle jederzeit und überall vernetzt. Ein echtes Powerteam eben!

So haben die beiden Frauen eine rundum frauen- und familienfreundliche Firmenstruktur gestaltet, ganz so, wie sie es sich immer gewünscht haben. Ein Konzept, welches völlig entgegengesetzt dem derzeitigen Trend auf dem Arbeitsmarkt geht, bei dem lediglich von Mitarbeitern volle Flexibilität gefordert wird, und wenig Verständnis für Familie und Privates bleibt.

Das ewige Mantra der "Gewinnmaximierung" in der heutigen Marktwirtschaft wird bei der Valley Electronics AG keinesfalls wiederholt, schon gar nicht auf Kosten von Mitarbeitern und ihren Familien. Persönliche Nähe und höchste Qualität beim Service, sowie Respekt und Verständnis untereinander haben oberste Priorität.

Nur wenn man Mitarbeiter hat, die auch hinter den Produkten stehen und zufrieden an ihrem Arbeitsplatz sind, kann man erstklassigen Service bieten. Bei uns wird jede Kundin von uns persönlich betreut! Wir haben kein Callcenter beauftragt vorgefertigte Antworten vom Bildschirm abzulesen, sondern bei uns antworten meine Kolleginnen und ich auf jede Frage individuell. Ja, auch ich übernehme regelmäßig selbst den Kundenservice, denn nur so behält man die nötige Nähe und den Überblick. Wir alle sind übrigens selbst Anwenderinnen der Zyklusmonitore und so geben wir nicht einfach nur Instruktionen weiter, sondern können auch auf unseren eigenen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Dieser Erfahrungsschatz war es letztlich auch, der ausschlaggebend für unsere neueste Entwicklung war, der Daysy mit ihrer App DaysyView. Wir haben einfach genau das entwickelt, was wir selbst haben wollten!

Ein weiteres wichtiges Kriterium das im Zentrum aller Aktivitäten bei der Valley Electronics AG steht, ist die Qualität der Produkte. Hier ist das Beste gerade gut genug! Alle Zyklusmonitore werden exklusiv in Deutschland hergestellt und nur hochwertigste Materialien werden hierfür verwendet, was den VE Monitoren zu einer langen Lebensdauer verhilft.

Unser Firmenkonzept erstreckt sich weiter, als das, was unsere Kundinnen auf den ersten Blick sehen können. Wir können und wollen z.B. keine Produktion in Ländern verantworten, wo die Arbeitsbedingungen unübersichtlich und nicht konform mit unseren ethischen Grundlagen sind. Es gibt deshalb mehr als einen guten Grund, die Geräte in Deutschland zu fairen Bedingungen und aus hochwertigen Materialien herstellen zu lassen.
Zwar findet man unsere Zyklusmonitore bereits fast überall auf der Welt, doch möchten wir weiterhin Qualität vor Quantität stellen, und so wachsen wir immer nur soviel, wie unsere innere Firmenstruktur es gerade zulässt. Wir haben Glück, dass wir ein kleiner, überschaubarer Familienbetrieb sind. Auch in Zukunft möchten wir immer persönlich für unsere Kundinnen da sein, und das "Familiengefühl" soll intern wie extern das Steckenpferd der Valley Electronics AG bleiben!

Und so geht Natalie Rechberg mit der Valley Electronics AG ihren Weg und verbindet Innovation und neueste Technologie mit altbewährter familiärer Firmenstruktur.

Ich möchte eine praktische, einfache Alternative für Frauen bieten, damit sie die schönste Nebensache der Welt sicher genießen können, und dabei genau so viel Spaß haben, wie wir!