Anleitung zum Beobachten von Zervixschleim 

 

Wichtiges vorab: Die Beobachtung des Zervixschleims ist keine Voraussetzung, um erfolgreich schwanger zu werden, kann euch aber sicherlich dabei unterstützen. Wenn Du Dich für die Beobachtung des Zervixschleims entscheidest, ist es wichtig, dass Du die folgenden Punkte beachtest:

 

1. Monitoring 

Viele Frauen nutzen den Zervixschleim, der nach dem Abwischen auf dem Toilettenpapier zurückbleibt (vor dem Toilettengang), um den sogenannten “Fingertest” durchzuführen. Für den Fingertest hebst Du den Schleim vom Papiertuch ab und betrachtest ihn zwischen Finger und Daumen. Wichtig dabei ist, dass Du auf die Farbe, das Aussehen und die Konsistenz des Zervixschleims achtest. 

2. Empfindung

Um die vom Zervixschleim hervorgerufene Empfindung zu bestimmen, trage die Empfindungen in Deiner DaysyDay-App / Zervixschleim), die Du an der Vulva (d.h. den Lippen der Vagina) gespürt hast entsprechend ein. Zu den Kategorien gehören: trocken, klebrig, cremig und Eiweiß.

3. Das Fruchtbare Fenster:

Typ 1 und Typ 2 des Zervixschleims stehen typischerweise mit dem Beginn Deines  Menstruationszyklus und einer geringeren Fruchtbarkeit in Verbindung. Zervixschleim vom Typ 3 ist ein Übergangsschleim, der darauf hinweisen kann, dass Du Dich bereits im Fruchtbaren Fenster befindest. Zervixschleim des Typs 4 ist ein Anzeichen für die fruchtbarste Zeit des Zyklus. Wenn Du in dieser Zeit Geschlechtsverkehr hast, sind die Chancen auf eine Schwangerschaft in diesem Zyklus am höchsten. Eine US-Studie ergab, dass die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis pro Zyklus für fruchtbare Paare bei 27,7 % liegt, wenn sie einmal oder mehrmals im fruchtbaren Fenster ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten1.

Die 4 Kategorien von Zervixschleim

Typ 1 - Trocken: nicht fruchtbar

Aussehen: nichts zu sehen

Empfindung: trocken, rau eventuell juckend, sehr wenig oder gar nichts zu spüren

Trockene Phase: Nicht Fruchtbar

Typ 2 - Klebrig: möglicherweise fruchtbar

Aussehen: nur sehr wenig zu sehen

Empfindung: feucht, klumpig bis klebrig

Klebrige Phase: Möglicherweise Fruchtbar

Typ 3 - Cremig: fruchtbar

Aussehen: Schleim ist dick, cremig, weißlich, gelblich, nicht dehnbar/elastisch und klebrig

Empfindung: feucht und cremig

Cremige Phase: Fruchtbar

Typ 4 - Eiweiss: hoch fruchtbar

Aussehen: Schleim ist transparent, wie rohes Eiweiß, dehnbar/elastisch, flüssig, wässrig.

Empfindung: feucht, glitschig, glatt

Feuchte Phase: Hoch Fruchtbar

Der Zervixschleim ist ein wichtiger Marker für Frauen, die speziell dafür geschult wurden, um ihre Fruchtbarkeit zu erkennen. Daher haben wir in Daysys App "DaysyDay" einen Abschnitt für Notizen hinzugefügt, bei der die Art des Zervixschleims (Typ 1 -4) eingetragen werden kann, besonders wenn Du ein Baby planst. Angesichts der Tatsache, dass der Gebärmutterhalsschleim für jede Person individuell unterschiedlich ist, und dass unsere internen Umfragen gezeigt haben, dass selbst geschulte Frauen häufig bei der Interpretation ihres Zervixschleims verunsichert sind, werden diese persönlichen Notizen vom Daysy-Algorithmus nicht in die Berechnung der täglichen Fruchtbarkeitsanzeige einbezogen.

Daysy - Dein persönlicher Zykluscomputer (inkl. App DaysyDay)
269.00 EUR 299.00 EUR

Bis zum 02.06.2024
inkl. MwSt. und Versandkosten - Ware verfügbar – Lieferzeit: 2-3 Tage*

Daysy ist ein intelligenter Zykluscomputer, mit dem Du Deinen ganz individuellen Zyklus kennenlernst.

1) C Gnoth et. al. Hum Reprod. 2003 Sep;18(9):1959-66

Autor: Dr. Niels van de Roemer