Basaltemperatur

Basaltemperatur messen: Alles über die Temperaturmethode

Die Basaltemperatur ist ein wichtiger Bestandteil des weiblichen Zyklus. Sie wird zur Bestimmung der fruchtbaren und nicht-fruchtbaren Tage sowie des Eisprungs verwendet. Sie verändert sich während des Zyklus in Einklang mit den Hormonen und zeigt dir so deine Ovulation, die verschiedenen Zyklusphasen und deine Menstruation an. 

Diese Temperaturmessungen können Dir wertvolle Informationen bieten, um die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft zu erhöhen oder gezielt auszuschließen und den persönlichen Rhythmus deines Körpers kennenzulernen.

Lies weiter unter den Teasern ->

So verschieden und einzigartig wie Frauen sind, so unterschiedlich verlaufen auch ihre Zyklen. Nutze unsere Beispiele im Artikel zur Interpretation Deiner eigenen Basaltemperaturkurve.

Der amerikanische Arzt und Medizinprofessor Broda Barnes hat in den 1970er Jahren einen diagnostischen Test für die Schilddrüsenfunktion entwickelt. Lerne mehr darüber, wie dieser traditionelle Ansatz, auch wenn er heute weniger verbreitet ist, durch die Messung der Basaltemperatur unschätzbare Erkenntnisse über die Gesundheit der Schilddrüse liefern kann.

Was ist die Basaltemperatur?

Die Basaltemperatur markiert den Tiefpunkt der Körpertemperatur im Laufe eines Tages und tritt während einer längeren Ruhephase auf.

Während der Nacht kommt dein Körper zur Ruhe und deine Körpertemperatur erreicht ihren Tiefpunkt. Da die Basaltemperatur jeden Morgen direkt nach dem Aufwachen gemessen wird, wird sie auch “Aufwachtemperatur” genannt. Kurz nach dem Aufwachen und den ersten Bewegungen steigt die Körperkerntemperatur dann wieder an.

Durch den messbaren Einfluss des Sexualhormons Progesteron auf die Basaltemperatur, variiert die Aufwachtemperatur im Verlauf deines Zyklus nach einem immer wiederkehrenden Muster. Deshalb kannst du mit dieser Methode die Follikelphase, deinen Eisprung und die darauffolgende Lutealphase anhand eines leichten Temperaturanstiegs genau bestimmen.

Couple in bed with Daysy

Warum solltest du deine Basaltemperatur tracken?

Die Basaltemperatur ist eine wertvolle Methode zum Verständnis der weiblichen Fruchtbarkeit und der individuellen Zyklusgesundheit und bietet vielfältige Vorteile.

Die Temperaturmessung ermöglicht es dir, ein tieferes Verständnis für deinen eigenen Körper zu erlangen und wiederkehrende Muster und spannende Zusammenhänge zu entdecken.

Basaltemperatur, Kinderwunsch & Familienplanung

Die Messung der Basaltemperatur ist besonders wertvoll für Paare, die eine Schwangerschaft planen und somit ihre Chancen auf eine Befruchtung erhöhen wollen.

Die Temperaturmethode zeigt dir, ob und wann du deinen Eisprung hast. Falls du also schwanger werden möchtest, kannst du den Geschlechtsverkehr gezielt in die fruchtbare Phase, also in die Tage rund um den Eisprung legen. Dadurch kannst du die Wahrscheinlichkeit einer schnelleren Schwangerschaft erhöhen.

Pregnancy_Rate_Grafik_DE.jpg

 

Zudem bildet Zykluswissen eine wichtige Grundlage für die Beratung durch Fachpersonal, zum Beispiel im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung, falls dies nötig sein sollte.

Auf diese Weise kannst du die Basaltemperatur und das Verständnis der fruchtbaren Tage nutzen, um aktiv die Kontrolle über deine persönliche Familienplanung und reproduktive Gesundheit zu übernehmen.

Paar auf der Terrasse mit Daysy

Basaltemperatur und Unregelmäßigkeiten im Zyklus

Im Gegensatz zur Annahme, dass die Länge eines Menstruationszyklus ungefähr 28 Tage beträgt, zeigt die Realität, dass das bei vielen Frauen nicht der Fall ist. Der weibliche Zyklus ist eben genau so individuell wie der weibliche Körper und ein unregelmäßiger Zyklus bedeutet nicht zwangsläufig eine Einschränkung der Fruchtbarkeit oder der Gesundheit.

Ein unregelmäßiger Zyklus kann jedoch für einige Frauen Schwierigkeiten bei der Familienplanung verursachen, da dies zu Schwankungen in der Zykluslänge und Unsicherheiten über den Zeitpunkt des Eisprungs oder der Periode führt.

Daysy kann mit unregelmässigen Zyklen umgehen. Falls Du also einen unregelmäßigen Zyklus hast, kannst du durch das Tracken der Basaltemperatur deinen Eisprung sicher identifizieren und so Unsicherheiten vermeiden.

Daysy liegend auf Büchern

Basaltemperatur & Gesundheitsprobleme

Ein ungewöhnlicher Basaltemperaturverlauf, zum Beispiel ungewöhnliche hohe oder niedrige Basaltemperaturen oder das Fehlen eines Anstiegs nach dem Eisprung kann auf hormonelle Ungleichgewichte und damit zusammenhängende Gesundheitsprobleme hinweisen. Beispiele hierfür sind Schilddrüsenstörungen oder das Polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS).

Als ein wichtiger Indikator für die Gesundheit, vergleichbar mit der Atmung oder der Herzaktivität, liefert die Basaltemperatur als fünftes Vitalzeichen wertvolle Informationen über den Gesundheitszustand. Ein regelmäßiger und gesunder Zyklus signalisiert eine normale Funktion der hormonellen Produktion und Regulation im Körper.

Das Messen der Basaltemperaturkurve und die Statistik in der optionalen DaysyDay App kann dir dabei helfen, mögliche Gesundheitsprobleme frühzeitig zu identifizieren. Sollten dir außergewöhnliche Zyklen oder auch Temperaturmessungen auffallen, kannst du uns direkt für eine kostenfreie Zyklusanalyse kontaktieren oder einen Arzt bzw. eine Ärztin aufsuchen und diese Auffälligkeiten besprechen.

Basaltemperatur & PCOS

Für Frauen mit der Diagnose PCOS (Polyzystisches Ovarsyndrom) ist die kontinuierliche Messung der Basaltemperatur besonders wichtig. Betroffene haben oft unregelmäßige und lange Zyklen und somit Schwierigkeiten, zu bestimmen wann und ob ein Eisprung stattgefunden hat.

Viele Frauen mit PCOS nutzen Daysy, um den Erfolg von Lebensstiländerungen oder medikamentösen Therapien zu überprüfen. Daysy visualisiert und verfolgt deine Zyklen anhand der täglich gemessenen Basaltemperatur. Sie zeigt dir, ob ein Eisprung stattgefunden hat und wie lange dein Zyklus insgesamt war. Diese Informationen sind nicht nur für dich, sondern auch für deinen Frauenarzt bzw. deine Frauenärztin sehr nützlich.

Auch bei PCOS unterscheidet Daysy zu 99,4% zuverlässig zwischen fruchtbaren und nicht-fruchtbaren Tagen.

Basaltemperatur und Zyklusverständnis

Durch das kontinuierliche Aufzeichnen der Basaltemperatur lassen sich immer wiederkehrende Muster schnell erkennen, welche dir helfen, Deine eigenen Stimmungen und körperlichen Anzeichen besser zu interpretieren und zu verstehen.

Dieses Wissen ermöglicht es dir, dich während herausfordernder Zyklusphasen besonders um dich selbst zu kümmern und dir Gutes zu tun und kann dir den Umgang mit Stimmungsschwankungen, Energieleveln und anderen Zyklus-bezogenen Symptomen erleichtern.

Dadurch trägt das Bewusstsein über deinen eigenen Zyklus nicht nur zur reproduktiven Gesundheit bei, sondern fördert Dein gesamtes körperliches und emotionales Wohlbefinden.

Wie wird die Basaltemperatur gemessen?

Die Basaltemperatur wird direkt nach dem Aufwachen im Liegen mit einem speziellen Basalthermometer oder Zykluscomputern, wie Daysy, gemessen. Für eine zuverlässige Messung mit einem Basalthermometer ist es wichtig, dass die Messung unter möglichst gleichen Bedingungen erfolgt und nicht durch körperliche Aktivität oder äußere Faktoren, wie Raumtemperatur und Bettwärme, verfälscht wird.

Praktischerweise haben diese äußeren Faktoren keinen Einfluss auf die Messung der Basaltemperatur mit Daysy, da sie das persönliche Temperaturoptimum erkennt. Der spezielle Thermosensor wartet während jeder Messung, bis sich die finale Temperatur stabilisiert hat. Selbst wenn die Körpertemperatur kurz nach einem Höchstwert abfällt, zum Beispiel durch Einatmen von kalter Luft wird das Ergebnis nicht beeinflusst.

So funktioniert die Temperaturmessung mit Daysy:

  1. Nimm gleich nach dem Aufwachen Daysy in die Hand und lege den Sensor unter Deine Zunge möglichst weit nach hinten und schließe Deinen Mund.
  2. Nach weniger als 60 Sekunden ertönt ein leiser Ton und Daysy zeigt dir deinen Fruchtbarkeitsstatus für die nächsten 24 Stunden an.
  3. Verbinde Daysy einfach mit der DaysyDay App und lasse dir deine Zyklusdaten anhand der Temperaturkurve täglich im Detail anzeigen.

Temperatur messen mit Daysy

So kannst Du ganz einfach mit einem All-in-one Gerät deinen Zyklus bestimmen.

Wie verändert sich die Basaltemperatur während des Menstruationszyklus?

Die zyklischen Temperaturschwankungen betragen ungefähr 0,2° bis 0,45° Grad Celsius. Auslöser für diese Schwankungen ist das Hormon Progesteron, auch Gelbkörperhormon genannt. Diesen subtilen Anstieg direkt nach dem Eisprung kann man mit Zykluscomputer wie Daysy tracken.

Mit der Temperaturkurve kannst d u ganz klar die einzelnen Phasen deines Zyklus mitverfolgen und spannende Einblicke in deinen Körper bekommen.

Wie zeigt die Basaltemperatur den Eisprung an?

In der ersten Phase des Zyklus, beginnend mit der Menstruation bis zum Eisprung (Follikelphase), bleibt die Basaltemperatur relativ konstant bei ungefähr 36,5° Grad Celsius. Nach dem Eisprung beginnt der Körper vermehrt das Hormon Progesteron zu produzieren, das auf das Wärmeregulationszentrum des Körpers einwirkt und die Basaltemperatur um etwa 0,2° bis 0,45° ansteigen lässt.

Um deinen Eisprung zu identifizieren, ist es entscheidend, dass du diesen "Ovulation Spike" anhand der Temperaturkurve erkennst.

Daysy zeigt es dir mit einem roten Blinken an, so musst du nicht selber herausfinden, wann dein Eisprung stattgefunden hat. Daysy wurde entwickelt, um nicht nur den vorhergesagten Tag des Eisprungs für dich zu identifizieren, sondern auch das gesamte potenziell fruchtbare Fenster zu erkennen.

Wie zeigt die Basaltemperatur die Periode an?

Nach dem Eisprung bleibt die Temperatur dann noch etwa 12 bis 16 Tage bis zum Zeitpunkt Deiner Menstruation erhöht. Wenn keine Befruchtung der Eizelle stattgefunden hat, nimmt der Progesteronspiegel wieder ab. Ein nachfolgender Temperaturabfall deutet darauf hin, dass Deine Periode bald einsetzen wird.

Dank diesem natürlichen Signal bist Du gut auf den Beginn Deiner Periode vorbereitet.

Wie zeigt Dir die Basaltemperatur, dass Du schwanger bist?

Die Basaltemperatur bietet eine zuverlässige Möglichkeit, eine Schwangerschaft bereits in einem sehr frühen Stadium zu erkennen. Wenn deine Periode ausbleibt und deine Basaltemperatur für mehr als 18 Tage auf einem konstant hohen Niveau bleibt (ca. 37 °C), könnte dies auf eine frühe Schwangerschaft hindeuten. Möglicherweise kannst du sogar einen zweiten Anstieg der Basaltemperatur beobachten, der durch die Einnistung der befruchteten Eizelle in die Gebärmutter verursacht wird. Die Einnistung erfolgt etwa 6 bis 12 Tage nach dem Eisprung.

Daysy zeigt eine mögliche Schwangerschaft an, wenn alle Lichter (rot, grün und gelb) blinken. In deiner Temperaturkurve wird eine mögliche Schwangerschaft durch die blaue Farbe angezeigt.

Es ist wichtig zu beachten, dass Daysy kein Schwangerschaftstest ist. Um sicher zu gehen, solltest dudir deine Schwangerschaft durch einen handelsüblichen Schwangerschaftstest oder einen Besuch bei deinem Arzt bzw. deiner Ärztin bestätigen lassen.

Welche Störfaktoren beeinflussen die Basaltemperatur?

Deine Basaltemperatur kann durch bestimmte Faktoren wie Stress, Krankheiten und die Einnahme von Medikamenten beeinflusst werden.

Krankheiten, besonders wenn sie mit Fieber einhergehen, können vorübergehend zu einem Anstieg der Basaltemperatur führen. Solltest du krank sein, wird dich die DaysyDay App automatisch darauf hinweisen, dass du mit einem handelsüblichen Thermometer Fiebermessen solltest. Praktischerweise werden Temperaturen über 37,8°C oder unter 35°C automatisch vom Algorithmus von den Berechnungen ausgeschlossen.

Daysy lässt dich bei keinem der genannten Lebensumstände im Stich. Egal ob Du stressige Tage oder kurze Nächte hast oder mit den Höhen und Tiefen des Lebens kämpfst. - Daysy ist immer für dich da.

Daysy ist so konzipiert, dass sie auch von frischgebackenen Mamis oder Schichtarbeiterinnen genutzt werden kann.

Basaltemperaturtracking als Schlüssel für Dein persönliches Zyklusverständnis. Ganz egal in welcher Lebensphase.

Die Messung der Basaltemperatur ermöglicht es dir, die zyklusbedingten Abläufe in deinem Körper zu verstehen und dir die Kontrolle über deine reproduktive Gesundheit zu geben.

Von der Planung einer Schwangerschaft über die frühzeitige Erkennung von hormonellen Ungleichgewichten bis hin zur Förderung deines emotionalen Wohlbefindens - Daysy unterstützt und begleitet dich in allen Lebenslagen.

Quellen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK546686/#:~:text=Basal%20body%20temperature%20(BBT)%20is,ovulation%20has%20occurred%20or%20not.

https://doi.org/10.1016/j.jtherbio.2022.103290

https://doi.org/10.1016/j.steroids.2022.108964

https://www.aok.de/pk/magazin/familie/verhuetung/basaltemperatur-messen-darauf-kommt-es-an/#:~:text=Als%20Basaltemperatur%2C%20auch%20Aufwachtemperatur%20genannt,nach%20einigen%20Tagen%20wieder%20ab.

https://www.frauenaerztin-higgins.de/bin-ich-schwanger-typische-anzeichen-einer-schwangerschaft/#:~:text=Erh%C3%B6hte%20Basaltemperatur%20w%C3%A4hrend%20der%20Schwangerschaft,Schwangerschaft%20auf%20diesem%20h%C3%B6heren%20Niveau.